Analoge Sensoren

Didactum Temperatursensor

Dieser SNMP-fähige Sensor wurde speziell für die präzise Messung der Temperatur entwickelt und ist zu allen TCP/IP-basierten Didactum Alarmsystemen kompatibel. Dank der Autosense Funktion wird der Temperatursensor automatisch vom Didactum Monitoring System erkannt und im Web-Interface angezeigt. Nachdem Sie sich per Web-Browser mit dem Zertico Netzwerk Messgerät verbunden haben, können Sie dann den Sensor nach Ihren Vorgaben benennen und für Abweichungen der Soll-Temperatur individuelle Grenz- und Warnwerte festlegen. Sie bestimmen, ab welchem kritischen Temperaturwert die zuständigen Mitarbeiter per E-Mail oder SMS (GSM Modem erforderlich) benachrichtigt werden sollen. Der aktuell gemessene Temperaturwert kann auch per Makro-Funktion übertragen werden! Eingetretene Events / Ereignisse werden in der Syslog des Didactum Überwachungssystems gespeichert. Sollten Sie ein Gebäude- oder Netzwerk Management System (Nagios, OpenNMS usw.) im Einsatz haben, können Sie auch Alarme per SNMP Trap absetzen.

Didactum Outdoor Temperatursensor

Der Outdoor Temperatursensor von Didactum wurde speziell für die Temperaturmessung im Außenbereich entwickelt. Dieser Sensor ist wetterfest und zu allen netzwerkbasierten Didactum Mess- und Alarmsystemen kompatibel. 

Die Kabellänge des Temperatursensors für die Messung von Außentemperaturen beträgt 15 m. Optional ist dieser wetterfeste Sensor bis zu 100 m entfernt vom Didactum Überwachungsgerät bzw. von der Didactum Sensor-Erweiterungseinheit absetzbar.

Didactum Kombi-Sensor Temperatur und Airflow (Luftstrom)

Dieser Kombi-Sensor wurde speziell für die Messung der Temperatur und Überwachung des Luftstroms / Kühlluft entwickelt und ist NUR zum Anschluss an die Didactum Sensor-Einheit Luftstrom und Temperatur geeignet. Einfach den Sensor auspacken und den Stecker in die Sensor-Einheit einstecken - fertig. 

Überwachen Sie so die für die Kühlung Ihrer empfindlichen IT-Systeme dringend erforderlichen Luftstrom. Sie können mit diesem kombinierten Didactum Sensor die Funktionsfähigkeit Ihrer Belüftungseinheiten / Lüfter im Technik- oder Serverschrank rund um die Uhr überwachen.

Didactum Sensor Luftfeuchtigkeit

Dieser präzise Sensor dient der Messung des wichtigen Umweltfaktors relative Luftfeuchtigkeit und ist zu allen TCP/IP-basierten Didactum Alarmsystemen kompatibel. Per Autosense Funktion wird der Luftfeuchtesensor automatisch erkannt und im Web-Interface der Didactum Überwachungssysteme angezeigt. Hier können Sie dann Grenz- und Warnstufen definieren und sich per E-Mail, SMS (GSM Modem benötigt) oder SNMP Trap alarmieren lassen. Optional ist dieser wetterfeste Sensor bis zu 50 m entfernt vom Didactum Überwachungsgerät bzw. von der Didactum Sensor-Erweiterungseinheit absetzbar.

Didactum Wassersensor

Der SNMP-fähige Didactum Wassersensor erkennt Wasser sowie wasserhaltige Flüssigkeiten. Bei Entstehung von Havarien, Leckagen und Kondenswasseraustritt werden Sie von der Didactum Monitoring Einheit zuverlässig alarmiert.

Didactum Wassersensor für Wassermeldekette und Didactum Wassermeldekette

Dieser SNMP-fähige Wassersensor wird speziell für die Didactum Wassermeldekette gefertigt. An die Sensoreinheit wird ein Leckage-Detektionskabel mit individueller Länge von 1 bis 50 m angeschlossen. Per RJ-12 Patchkabel wird der Wassersensor mit dem Didactum IT Alarmsystem verbunden. Optional kann die Sensoreinheit bis zu 100 m entfernt abgesetzt werden. Durch die bewährte Didactum Autosense Funktion wird die Sensoreinheit automatisch im Web-Interface angezeigt. Hier können Sie dann festlegen, wie Sie bei Wasseraustritt / Leckage/ Havarie benachrichtigt werden möchten.

Die Didactum Wassermeldekette wurde speziell für die zuverlässige Erkennung von Wasser und Kondenswasser entwickelt und ist in den Längen von 1 bis 50 m erhältlich. Auf der gesamten Länge dieser Kette wird der Austritt von Wasser / Kondensat / Feuchtigkeit detektiert. Die Wassermeldekette wird einfach in den Doppelboden des Rechenzentrums oder Serverraums eingebracht. Danach verbinden Sie das Leckagekabel mit dem separat zu bestellenden Didactum Wassersensor für Wassermeldekette.

Didactum Sensor Erschütterungsmelder

Der Vibrationsmelder wurde speziell für die Didactum Alarm- und Monitoring Systeme entwickelt und dient der Erfassung von Erschütterungen und Schwingungen. Auch sogenanntes Rütteln und Bohren auf Oberflächen wird von diesem Erschütterungs- / Vibrationsmelder erkannt und sofort dem Didactum Überwachungsgerät mitgeteilt. Lassen Sie sich bei Auslösung eines Alarms per E-Mail oder per SMS (GSM Modem erforderlich) vom Didactum Alarmsystem benachrichtigen. Da der Sensor kaskadierbar ist, können einzelne Erschütterungssensoren in Reihe verkettet werden und so grössere Räume und Anlagen überwachen.

Didactum Rauchsensor

Der von Didactum angebotene Rauchmelder wurde speziell für die frühzeitige Erkennung von Feuer / Rauch entwickelt und ist zu allen Didactum Alarmsystemen kompatibel. Auf Wunsch können mehrere dieser Didactum Rauchsensoren in Reihe geschaltet werden. Statten Sie somit weitere unternehmenswichtige Räume (z.B. Archive oder Depots) mit Rauchmeldern aus.

Didactum Bewegungssensor

Sensible Räume und Anlagen wie Technik- und Serverräume sollten rund um die Uhr überwacht werden. Dies gilt auch für unternehmenswichtige Räume in entfernten Niederlassungen.
Mit dem Bewegungsmeldesensor von Didactum können Sie Bewegung / Präsenz in sensiblen Räumen zuverlässig erkennen und protokollieren. Er ist zu allen IP-basierten Didactum Monitoring Systemen kompatibel. Der integrierte Passiv-Infrarot Sensor bietet eine Reichweite von bis zu 12 m bei einem Winkel von 110°. Dieser Sensor kann bis zu 50 m entfernt von der Didactum Überwachungseinheit abgesetzt werden.

Didactum Alarmsirene mit Blitzlicht

Die Didactum Alarm Sirene mit integriertem Stroboskop Blitzlicht kommt überall dort zum Einsatz, wo ein zuverlässiger, akustischer und optischer Alarm gefordert ist. Durch den Einsatz dieser Sirene kann sofort eine akustische und optische Warnung ausgegeben werden. Dies ist u.a. bei akuten Gefahrensituationen oder Bedrohungslagen sinnvoll.

Didactum Blitzleuchte

Die Didactum Blitzleuchte wurde speziell für die IP-gestützen Didactum Monitoring Systeme für die 24x7x365 Umgebungs-, Sicherheits- und Stromüberwachung entwickelt. In dieser Warnleuchte ist ein leistungsstarker LED Stroboskopblitz integriert, welcher den optischen Alarm signalisiert.
Die Auslösung des visuellen Alarms kann manuell oder auch durch die am Didactum Überwachungsgerät angeschlossenen Sensoren erfolgen.

Didactum Sensor Türkontakt

Schützen Sie wichtige Räume / Schränke vor unbefugtem Zutritt oder Zugriff: Der SNMP-fähige Türkontaktsensor, auch Sensor Magnetkontakt genannt, dient zur zuverlässigen Überwachung von Fenstern, Türen, Schränken, etc. Sobald die Tür vom Rack geöffnet wird, werden Sie per E-Mail, SMS (GSM Modem erforderlich) oder per SNMP Trap informiert. Dieser Sensor kann auf Wunsch auch in Reihe geschaltet und so mehrere Türen / Schränke zuverlässig überwacht werden.

Didactum DC Gleichstrom Sensor

Dieser Sensor wurde speziell für die netzwerkbasierte Überwachung von Gleichstrom entwickelt und ist zu allen Didactum Mess- und Alarmsystemen kompatibel. Dieser IP-basierte Gleichstromsensor kann DC-Gleichstrom im Bereich von 0 bis 60 V DC messen. Die Messgenauigkeit liegt bei +/- 1%. Auf Wunsch können Sie diesen Gleichstromsensor bis zu 50 m entfernt vom ethernetbasierten Didactum Messgerät absetzen.

Didactum Sensor AC Wechselstrom

Der Didactum Sensor AC Wechselstrom wurde speziell für die netzwerkgestützte Überwachung von Strom entwickelt. Dieser Sensor ist zu allen Didactum Überwachungssystemen kompatibel.

4-20 mAmp Konverter für Didactum Monitoring Systeme

Dieser 4-20 mAmp Messkonverter wurde speziell für die TCP/IP basierten Didactum Mess- und Alarmsysteme entwickelt. Sie können mit diesen Messumsetzer vorhandene Sensoren in die SNMP-basierte 24/7/365 Überwachung der Didactum Alarmsysteme integrieren.

Didactum Sensor Airflow für Dry Contact Montage

Schützen Sie wichtige IT-Systeme vor Ausfall der für die Kühlung erforderlichen Luftzirkulation: Der Airflow Sensor wird per 2-adrigem Kabel (Länge 50 cm) an das Dry Contact Modul (optional erhältlich) des Didactum Monitoring Systems angeschlossen. Das Anschlusskabel ist optional verlängerbar, so dass auch größere Entfernungen realisierbar sind.

Didactum Sensor Magnetkontakt für Dry Contact Montage

Schützen Sie wichtige Räume vor unbefugtem Zutritt und Schränke vor unbefugtem Zugriff und stellen Sie sicher, dass Fenster und / oder Türen in Büros, Technik- und Serverräumen geschlossen sind. Rüsten Sie auch Ihre bereits vorhandenen Serverschränke, inklusive der Seiten- und Rückwände, mit dem Sensor Magnetkontakt aus!

 

Didactum Glasbruch- und Erschütterungsmelder für Dry Contact Montage

Dieser kombinierte Glasbruch- und Erschütterungsmelder ist Teil des Didactum Portfolios zur ganzheitlichen Sicherheitsüberwachung von Serverraum- und Rechenzentrum-Infrastrukturen. Der Didactum Glasbruchsensor mit integrierter Vibrationserkennung dient der frühzeitigen Meldung von Einbruch und gewaltsamer Öffnung von Türen, Fenstern und Schränken.

Didactum Infrarot-Lichtschranke für Innenbereiche für Dry Contact Montage

Die Didactum Infrarot-Lichtschranke kann für die Absicherung von Eingangsbereichen, Fenstern, Türen, Toren, Glasfronten, Regalwänden und auch für Glasdächern und Dachkuppeln verwendet werden. Sofern eine höhere Anzahl von Didactum Infrarotlichtschranken verwendet wird, können auch Wände und Decken vor Durchbruch / Einbruch geschützt werden. Nutzen Sie die Didactum Lichtschranke auch zum Schutz von Serverschrankreihen in Rechnerräumen, Server- oder Rechenzentren. Die Didactum Infrarot Lichtschranke ist leicht zu installieren und bietet eine sichere Detektion von Zutritt, Durchbruch oder Durchgriff. Mittels Sabotageschutz ist die Didactum Infrarot-Lichtschranke vor unbefugter Öffnung geschützt.

Didactum Rauchwarnmelder mit Relaismodul für Dry Contact Montage

Dieser intelligente Rauchwarnmelder zählt zur Gruppe der optischen Rauchmelder und funktioniert nach dem Prinzip von Streulicht. Der Rauchmelder arbeitet autonom und wird über eine 9V Lithium Blockbatterie gespeist. Durch eine integrierte Auswertungsfunktion des Messkammersignals wird eine hohe Betriebssicherheit dieses Rauchmelders unterstützt. Gleichzeitig erkennt dieser Rauchmelder Verschmutzung und meldet diese mittels der integrierten Störanzeige. Der Austritt von Feuer / Brand / freigesetztem Rauch wird bei Eindringen in den Melder erkannt und durch ein lautes Warnsignal signalisiert (optische Alarm- und Störungsanzeige).

Didactum Sensor Gasmelder für Dry Contact Montage

Der Didactum Gasmelder wurde speziell für die Detektion von brennbaren Gasen entwickelt (Propan-, Buthan-, Methan- und Erdgas). Angeschlossen wird dieser Gassensor an einen potentialfreien Eingangskontakt des ethernetbasierten Didactum Monitoring Systems (Dry Contact Board erforderlich).

Didactum Mehrsensormelder zur Früherkennung von Brand und Feuer, für Dry Contact Montage

Der Mehrsensor für Brandfrüherkennung ist zugleich mit einem optischen Sensor (Streulichtprinzip) als auch mit einem Thermo Differentialmelder ausgestattet. So kann durch offenen Brand oder Schwelbrand freigesetzter Rauch frühzeitig erkannt werden. Da sich ein Feuer auch durch eine rasche und zugleich hohe Temperaturentwicklung bemerkbar macht, kann mit Unterstützung der integrierten thermischen Sensorik der Brand ebenfalls detektiert werden. Durch die im Mehrsensor Brandmelder integrierte Auswertefunktionen für das Messkammer- und das Temperatursignal, wird eine zuverlässige Betriebssicherheit dieses Detektors ermöglicht.

Didactum Thermischer Brandmelder für Dry Contact Montage

Dieser automatische Brandmelder in Grenzwerttechnik wurde speziell für die frühzeitige Erkennung von Brand / Feuer entwickelt. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo aufgrund von hoher Staubkonzentration der Luft, hoher Luftströmung / Luftzirkulation oder hoher Luftfeuchtigkeit (Kondensation), ein Einsatz von optischen Rauchmeldern nicht sinnvoll erscheint.
Die Funktionsweise dieses thermischen Brandmelders in Grenzwerttechnik basiert auf dem Prinzip von Anstieg der Temperatur und Überschreitung des Temperaturgrenzwerts.