Zutrittskontrolle

TE00A - TRANSPONDER-CODIERER USB SCHWARZ

Die Programmierkarte ist ein Transponder, der Transponderkarten oder -gegenstände liest/schreibt. Das Gerät  ist in einem  Tischbehälter mit 3 Modulen eingebaut und mit einem USB-Anschluss für die Verbindung mit einem PC ausgestattet. Über eine Hintergrundbeleuchtung wird angezeigt, ob der Transponder liest oder schreibt. Das Lese-/Schreibgerät wird über den USB-Port des PCs mit Strom versorgt. Der PC muss über die entsprechende Software verfügen, um die folgenden Lese-/Schreibdaten für eine Zugangskontrolle zu ermöglichen: Systemcode, Passwort und Datum.

TH22A - TRANSPONDER-HALTER OHNE RAHMEN

Der TH22AxxKNX Transponder-Halter ist ein EIB-/ KNX-Gerät, das mit 2 oder 3 Modulen in rechteckigen Kästen eingebaut ist und kann dazu verwendet werden, die Anwesenheit von Kunden oder Service-Mitarbeitern in einem Raum zu erkennen und zu überwachen (Zutrittskontrolle).
Mit einer ganzen Palette von Farben für das Kunststoffgehäuse Glasoberflächen, die separat bestellt werden können, kann es auf alle Umgebungen abgestimmt werden. Das Gerät verfügt über zwei physikalische EIN-/AUS-Eingänge  zur Steuerung eines Auf-/Zu-Türkontakts oder anderer Signale (z.B. Fensterkontakte, Bad-Alarm, usw.). Am Gerät befinden sich zwei Relais zur Steuerung der Türverriegelung und zur Steuerung der „Innenbeleuchtung“ oder jeder anderen frei konfigurierbaren Anwendung. Die Vorderseite des Transponders leuchtet, wenn kein Licht vorhanden ist (für dunkle Stellen), erlischt, wenn die Karte ungültig ist und blinkt 3 Sekunden lang, wenn der Zugang nicht erlaubt ist. Die Karten-validierung erfolgt durch Überprüfung der folgenden Daten: „Zahlensystem“, wenn der Code kohärent ist, überprüft es das Feld „Datum“ (falls aktiviert), um die Gültigkeit zu prüfen (falls noch nicht abgelaufen). Dann überprüft es das „Passwort“ mit allen zugehörigen und aktivierten Codes (Zeit, Kundennummer, Service-Nummer). Wenn alle Bedingungen passen, dann lässt sich die Tür öffnen und - falls eingestellt - geht die Innenbeleuchtung an und das Gerät sendet das Ergebnis an den Bus. Konfiguration über ETS.

TR32Ax9KNX - TRANSPONDER-LESEGERÄT MIT KLINGEL

Das Transponder-Lesegerät TR32Ax9KNX ist ein EIB-/KNX-Gerät zur Aufputzmontage, das sich für Zutrittskontrollanwendungen eignet. Dieses Gerät kann in jeder Art von Gebäude eingesetzt werden (Hotel, Krankenhaus, Büros, Parken usw.), wo eine Zutrittskontrolle erforderlich ist. Das Gerät ist ausgestattet mit zwei binären Eingängen (potentialfreie Kontakte), die zum Beispiel dafür verwendet werden können, um zu kontrollieren, ob die Türverriegelung geöffnet oder geschlossen wurde oder andere Signale zu kontrollieren, die von externen Schaltern/Kontakten kommen (d.h. Fenstern, Bad-Notfallalarmierung usw.). Es ist außerdem mit einem frontalen Schalter ausgestattet, der über ETS frei konfigurierbar ist. Das Transponder-Lesegerät ist zudem  mit zwei Ausgangsrelais ausgestattet, die für jeglichen Zweck verwendet werden können, üblicherweise zum Öffnen der Tür oder Einschalten der Innenbeleuchtung im Raum.

Das Produkt bietet auf der Vorderseite vier LEDs, um die 4 Symbole zu beleuchten, mit denen die folgenden Zustände angezeigt werden (z.B. für Hotelmanagement):

  • Zugriff erlaubt/nicht erlaubt
  • SOS-Anfrage
  • Service Call (Reinraum usw.)
  • Client-Status („Raum belegt“ oder „Bitte nicht stören“)

Die LEDs und Symbole können in Verbindung mit anderen Alarmen oder Ereignissen konfiguriert werden. Das Transponder-Lesegerät kann Karten oder Schlüssel auf eine maximale Entfernung von 30 mm von der Vorderseite lesen.

Die Zugangskontrolle durchläuft eine Sequenz bei der zuerst die “Gerätenummer” geprüft wird, dann die “Daten”, um die Gültigkeit zu prüfen (abgelaufen  oder nicht). Danach werden die Kunde- /Gast- /Service- Kennungen überprüft, dann das aktivierte Eintrittszeitfenster. Nachdem alle diese Kriterien der Karte überprüft wurden, wird die Tür geöffnet und - falls eingestellt - die Innenbeleuchtung eingeschaltet. Zugleich kann der Transponder-Halter die Leseantwort an den Bus senden.

Die Gerätekonfiguration für die Inbetriebnahme im Hinblick auf die physikalische Adresse, Gruppenadressen und Parameter wird mit der ETS (Engineering Tool Software) durch einen Download des Anwendungsprogramms durchgeführt.

CD00A01TRC - TRANSPONDERKARTE - LEER

Abmessungen und Eigenschaften der Karte:
Entspricht ISO 7810 (85,6 x 54 x 0,76 mm)
Kann per Siebdruck auf beiden Seiten bedruckt werden (auf Anfrage)
Dualtechnologie-Version (RFID und Magnetstreifen auf Anfrage)

CD00B01TRC - TRANSPONDER-SCHLÜSSELANHÄNGER

Abmessungen und Eigenschaften von Schlüsselanhängern:

Abmessungen und Material: ABS 38 x 34 x 6 mm
Frequenz: 125kHz
Betriebstemperatur:  -10 °C bis 50 °C 

Was sind die Vorteile einer digitalen Zutrittskontrolle gegenüber herkömmlichen Schlüsseln?

Der Hauptvorteil ist sicherlich, dass Sie keinen klassischen Schlüssel mehr benötigen. Das verbessert Ihren Komfort und selbstverständlich auch die Sicherheit der Gebäude, deren Schließanlage bei Verlust eines normalen Schlüssel nicht selten ausgetauscht werden muss. Insofern ist die digitale Lösung auch mit einem finanziellen Vorteil verbunden. Zudem ist es durch die digitale Lösung auch möglich, Zeit- und Tagesbeschränkungen individuell bedarfsgerecht einzustellen. So können Sie beispielsweise dem Putzpersonal einer Immobilie den Zutritt auf deren Schichtzeiten beschränken.

Ist die Einrichtung einer elektronischen Zutrittskontrolle wirklich so aufwändig und teuer?

Nein. Durchaus nicht. Hier ist es wichtig, den Vergleich zu einer herkömmlichen Schließanlage zu berücksichtigen. Wenn aufgrund eines Schlüsselverlustes die Schließanlage für ein großes Verwaltungsgebäude eines Unternehmens zu ersetzen ist, wird dies offensichtlich. Zudem können digitale "Schlüssel" jederzeit preiswert ersetzt werden. Auch die Handhabung der Zutrittsberechtigung wird einfacher. Während Sie von einem ehemaligen Mitarbeiter den Schlüssel verlangen müssen, kann ein digitaler Kartencode einfach umprogrammiert beziehungsweise ungültig gemacht werden.

Wie kann man NFC-Technologie zur Zutrittskontrolle nutzen?

Die NFC-Technologie ist eine klassische Smart-Technologie, wie sie auch von den klassischen Smart-Home-Lösungen bekannt ist. So ist es möglich, eine Tür auch mit dem Handy zu öffnen, wenn das Smartphone die NFC-Funktion besitzen sollte. Der Komfort der digitalen Installation ist damit wirklich erfreulich - und das Handy hat man immer dabei, während der Schlüssel schon einmal in der Wohnung vergessen werden kann.

Was sind die Vorteile von professioneller Zutrittskontrolle?

Sie haben bei der professionellen Zutrittskontrolle Protokolle über jede Türöffnung, die in der Immobilie beziehungsweise bei einem bestimmten Raum vorgenommen wurde. Die Sicherheit in Räumen mit sensiblem Inhalt kann daher besonders gut gewährleistet werden. Zudem sind Zeit- und Tagesbeschränkungen unkompliziert zu regeln. Auch der Aufwand, die Zutrittsberechtigungen an eine hohe Anzahl von Personen zu vergeben, ist deutlich geringer als der, Schlüssel zu verteilen.

Kann ich meine Tür auch noch mit einem Schlüssel schließen?

uch dies ist natürlich grundsätzlich möglich. Voraussetzung dafür ist, dass in den relevanten Türen zusätzlich auch ein klassischer Schließzylinder verbaut worden ist. Wer diese Hybrid-Variante der Türöffnung nutzt, sollte sich aber im Klaren darüber sein, dass mit einem Schlüsselverlust das Risiko generiert wird, dass mit der digitalen Varianten ausgeschlossen werden soll.

Ist es sicher, meine Türen digital zu öffnen?

Natürlich. Die Systeme sind sicher, was durch umfangreiche Tests transparent nachgewiesen werden konnte. Die Sicherheit wird zum einen dadurch gewährleistet, dass zutrittsberechtigte Personen die jeweiligen Türen digital jederzeit öffnen können. Zum anderen kann ausgeschlossen werden, dass nicht berechtigte Personen den Code erlangen können, mit dem die Türöffnung ausgelöst werden kann.

Was passiert bei Stromausfall?

Der Nachteil der digitalen Zugriffsregelung ist natürlich derjenige, dass ohne Strom elektrische Geräte nicht funktionieren. Hier können Sie aber zusätzliche Sicherheit schaffen, indem Sie eine USV einbauen. Durch die unterbrechungsfreie Stromversorgung ist das Problem elegant zu lösen.

Sie haben in unserem FAQ zur digitalen Zutrittskontrolle das Richtige nicht entdecken können? Dann informieren Sie sich bei unseren Experten von Satelco, die Ihnen telefonisch und per Mail natürlich gerne zur Verfügung stehen. Wir freuen uns darauf!